7. Verordnung gilt bis 16.09.2020

Der Zeitraum der Gültigkeit der 7. Verordnung wird bis 16.09.2020 gestreckt. Das sind 2 1/2 Monate, im Hochsommer.

Feiern auf öffentlichen Plätzen und in Anlagen bleiben für jedermann verboten.

Jeder Nutzer des Öffentlichen Personennahverkehrs hat eine “textile Barriere” (Alltagsmaske) zu tragen. Dies gilt auch im Schülerverkehr, obwohl Schüler laut Mitteldeutscher Zeitung vom 01.07.2020 nach den Sommerferien in der Schule keine Maske mehr tragen müssen. Auch bei einem Ausflug mit einem Reisebus ist nach wie vor von jedermann eine textile Barriere zu tragen.

Ladengeschäfte, Frisör, Volksfest(e) in Wulfen

Bis 16.09.2020 ist in Ladengeschäften und Dienstleistungsbetrieben der Körperpflege (u. a. Frisöre, Massage– und Fußpflegepraxen) in geschlossenen Räumen weiterhin eine textile Barriere zu tragen.

Nur Kinder bis 6 Jahre, Gehörlose, schwerhörige Menschen und deren Begleitpersonen, behinderte Menschen, Schwangere oder gesundheitlich Eingeschränkte sind von der Maskenpflicht befreit.

Volksfeste, die nicht fachlich organisiert sind, sind weiterhin verboten. Bei fachlich organisierten Volksfesten muss ein Hygienekonzept erstellt werden, was die bürokratischen Anforderungen der Verordnung erfüllt, insbesondere muss sichergestellt werden, dass nicht mehr als 1.000 Besucher gleichzeitig anwesend sind.

Jugendclub, Seniorentreffen, private Feiern

Im Jugendclub Wulfen muss weiterhin eine Anwesenheitsliste geführt werden. Dasselbe gilt für Treffen der Wulfener Senioren der Volkssolidarität. Bei Treffen der Senioren kommt erschwerend hinzu, dass alle Besucher in engen Gängen der Begegnungsstätte eine textile Barriere (Alltagsmaske) zu tragen haben.

Bei privaten Feiern in Wulfen mit bis zu 50 Personen ist keine Anwesenheitsliste zu führen.

Bei Veranstaltungen mit 51 und mehr Personen ist von jedem Veranstalter eine Anwesenheitsliste zu führen und vier Wochen nach dem Ende der Veranstaltung zu verwahren. Die Listen müssen vollständig ausgefüllt werden (Vorname, Name, vollständige Anschrift, Telefonnummer).

Fußball und Sportgruppen

Amateurfußball kann in Wulfen wieder los gehen, jedoch sind Turniere nicht zulässig, wenn mehr als 50 Sporttreibende zur Ausübung von nichtkontaktfreien Sportarten zusammen kommen.

Die beiden Seniorensportgruppen können sich bald wieder zum Sport in unserer Wulfener Sporthalle treffen, wenn Bürgermeister Hemmerling grünes Licht gegeben hat, aber auch für sie gilt: nicht mehr 50 Sporttreibende gleichzeitig dürfen sich treffen. Der Bürgermeister kann eine niedrigere “Höchstbelegung” für die Wulfener Sporthalle festlegen, daher sollten sich die Vertreter bei ihm bzw. Frau Nagel erkundigen, bevor sie los legen.

Kita, Schule, Krankenhaus, Gaststätte (ohne/mit Buffet)

Der Regelbetrieb in der Kindertagesstätte Sandmännchen, im Hort Wulfen sowie in der Grundschule am Park Wulfen beginnt ab dem 27.08.2020.

Wulfener dürfen die ihnen nahestehenden Personen (also auch Freunde und Bekannte) nun in Krankenhäusern, Pflegeheimen, etc. für 15 Minuten besuchen, sofern die Einrichtungsleistung die Gefährdung gering einschätzt. Beim Besuch muss ein neuer medizinischer Mund-Nasen-Schutz (Bsp: OP-Maske; eine textile Barriere reicht hier nicht aus) getragen werden, der ggf. von der Einrichtung zu stellen ist.

Wenn Sie im Land Sachsen-Anhalt eine Gaststätte besuchen möchten, müssen Sie sich weiterhin bis 16.09.2020 in einer Anwesenheitsliste eintragen, in der zusätzlich die Tischnummer und die Uhrzeit Ihres Betretens erfasst wird. Bei Angeboten in Buffetform ist sowohl bei der Entnahme vom Buffet als auch in der Warteschlange eine textile Barriere zu tragen.

Das war die Kurzfassung aus 10 Seiten Eindämmungsverordnung.

Beachten Sie die Regelungen, solange sie nicht außer Kraft gesetzt wurden.

LG Merklein, Ortsbürgermeister

Wulfener Ortsbürgermeister seit dem 01.07.2015

Ein Kommentar

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.