COVID19_Corona-Virus

Hort Wulfen ab sofort bis 30.10.2020 im Notbetrieb

Im Hort Wulfen wurde eine Erzieherin positiv auf SARS-CoV-2 getestet, daher wird ab 26.10.2020 ein Notbetrieb eingerichtet. Der Frühhort entfällt, Kinder werden direkt in der Grundschule betreut, und nachmittags schließt der Hort schon um 16:00 Uhr. Hausaufgaben können vorerst bis 30.10.2020 nicht kontrolliert werden. Bitte berücksichtigen Sie dies bei Ihrer Wochenplanung.

Der Erzieherin geht es den Umständen entsprechend (zz. leichte Erkältung), sie befindet sich schon seit dem 23.10.2020 in zweiwöchiger Quarantäne. Wie die Gemeinde Osternienburger Land heute mitteilte, wurden bereits alle Kontaktpersonen der Erzieherin überprüft und ggf. Quarantäne-Anordnungen ausgesprochen. Dazu zählen insbesondere zwei weitere Erzieherinnen des Hortes, weshalb bis 30.10.2020 nur noch eine Erzieherin des Hortes zur Verfügung steht, welche nun zusammen mit einer Kindergärtnerin vom “Sandmännchen” den Notbetrieb absichern wird.

Bitte bewahren Sie Ruhe. Das Gesundheitsamt hat die Sache im Griff. Die Gemeinde Osternienburger Land sorgt zudem am 26.10.2020 morgens für eine besonders gründliche Desinfektion im gesamten Hortgebäude.

Wenn mir weitere Informationen zum Notbetrieb im Hort Wulfen ab 02.11.2020 vorliegen, erfahren Sie es hier über diesen Blog.

Mit freundlichen Grüßen

Merklein, Ortsbürgermeister Wulfen

Wulfener Ortsbürgermeister seit dem 01.07.2015

Ein Kommentar

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.