Niederlage des SV Wulfen gegen Calbe

Erfolgreich brachte die TSG Calbe den Auswärtstermin bei SV 1898 Wulfen über die Bühne und gewann das Match mit 3:1. Die TSG Calbe erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier.

Die Gäste legten los wie die Feuerwehr und kamen vor 103 Zuschauern durch Noel Leandro Stegemann in der zweiten Minute zum Führungstreffer. Für das 1:1 des SV 1898 Wulfen zeichnete Bastian Staiger verantwortlich (18.). Das letzte Tor der turbulenten Startphase markierte Sascha Bergholz in der 23. Minute. Die TSG Calbe führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. Mit einem Wechsel – Enrico Czommer kam für Bergholz – startete die Mannschaft von Marcel Würlich in Durchgang zwei. Gerd Natho von SV 1898 Wulfen nahm zum Wiederanpfiff einen Wechsel vor: Andre Schurz blieb in der Kabine, für ihn kam Tim Liebegott. Henry Forster erhöhte für die TSG Calbe auf 3:1 (85.). Schlussendlich entführte die TSG Calbe drei Zähler aus Osternienburger Land.

Die bisherige Saisonbilanz des SV 1898 Wulfen bleibt mit zwei Siegen, einem Unentschieden und drei Pleiten schwach.

Vier Siege und zwei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz der TSG Calbe.

Die TSG Calbe setzte sich mit diesem Sieg von SV 1898 Wulfen ab und belegt nun mit zwölf Punkten den fünften Rang, während die Heimmannschaft weiterhin sieben Zähler auf dem Konto hat und den achten Tabellenplatz einnimmt.

Während der SV 1898 Wulfen am kommenden Samstag den FC Stahl Aken empfängt, bekommt es die TSG Calbe am selben Tag mit dem SV 08 Baalberge zu tun.

Quelle Blog-Seite des SV Wulfen

Wulfener Ortsbürgermeister seit dem 01.07.2015

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.